Aktuelle Seminare
Eine Auffrischung der wichtigsten Managementtechniken (Meetingkultur, Selbstmanagement, MitarbeiterInnengespräch, Feeback-Kultur fördern, Teamkultur verbessern helfen, Burnout-Prävention, kritische Reflexion des eigenen Führungsstils)


Selbstführung, Ganzheit und Sinn werden die Teamarbeit der Zukunft prägen - neue Ansätz, wie der von Frederic Laloux geben Impulse für die Zukunft unserer Arbeitswelt


21.10.2015

Bellende Hunde krault man nicht!

Feedback Tipp für Führungskräfte: Wie sie Schwieriges wirklich ansprechen können: Für Mitarbeiter, die sie mit ständiger „Jammerei oder Kritik" häufig in Beschlag nehmen

Sie kennen wahrscheinlich ganz genau das Gefühl, dass sie am liebsten eine Tarnkappe hätten, wenn sie auf Mitarbeiter oder Kollegen/innen treffen, die sie mit ihrem ganzen Frust zutexten.

Wenn die übliche "Tarnkappe" der Vermeidung (sie betonen, sie hätten es eilig, oder sie vermeiden jede Form von Kontakt in Form von Ignoranz) nicht funktioniert. Dann wagen sie doch einmal ein ehrliches Feedback in Form einer Metapher oder eines klaren Bildes, wo man sehr deutlich zu verstehen gibt, warum man dem Anderen keine Aufmerksamkeit mehr schenken will. Der Trick funktioniert so:
1. Sie stellen ihrem mühsamen Zeitgenossen eine Frage:
" Lieber XY oder liebe YX, darf ich dir eine ehrliche Frage stellen?"
Wir hoffen ihr Gegenüber mimt jetzt Zustimmung oder formuliert ein - Ja
2. Die Frage formulieren:
"Hast du  grundsätzlich das Gefühl, dass dir Menschen gerne und länger zuhören wollen?"
O.k. wir gehen davon aus, dass der Angesprochene in eine Nachdenkpause verfällt und nonverbal die Bereitschaft vermittelt, dass er Interesse hat.
3. Daher kann man jetzt die nächste Frage anhängen:
"Darf ich dir eine Rückmeldung geben?"
4. So jetzt können sie die  Metapher der bellenden Hunde anführen
"Was tust du mit einem Hund, der ständig nur bellt und nicht und nicht aufhört?"
5.
Jetzt werden Vorschläge folgen ... z.b. einsperren, ihm einen Tritt geben, ihn verscheuchen wollen, ihn anbrüllen, ihn verfluchen, ... usw...
6. Eine Erklärung abgeben, warum man mit dieser Geschichte überhaupt angefangen hat.
Das heißt eine ehrliche Rückmeldung zu geben.
" Du wirst mir wahrscheinlich zustimmen, dass kein Mensch auf die Idee käme, diesen bellenden Hund kraulen oder gar streicheln zu wollen. Bellende Hunde kriegen kaum positive Zuwendung oder Aufmerksamkeit. Das Gebelle nervt und man meidet ihn eher, geschweige ihn angreifen zu wollen. Genauso geht es mir im Moment jetzt mit dir, wenn du mich mit Kritik in einer Art Lawine zurschüttest."

Wetten der nächste Kontakt oder das nächste Gespräch sieht anders aus!