Konfliktmanagement

?Der Kern jeder Konfliktbehandlung ist immer das direkte Gespräch von Mensch zu Mensch? (Glasl, 2000)

Vermeiden Sie Konflikte?

Gehen Sie in Angriff über, wenn Sie jemand kritisiert?

Beschwichtigen Sie, wenn Sie sich in die Enge getrieben fühlen?

Rationalisieren Sie, wenn Sie verletzt werden?

Sind Konfliktaustragungen für Sie sehr unangenehm?

 

Konflikte zwischen Menschen oder Gruppen bringen viele unangenehme Gefühle mit sich. Anspannung, Wut, Ärger, Ohnmacht, verletzt sein und gekränkt sein, um nur einige zu nennen.

In dieser angespannten Situation ein Gespräch zu führen, fordert. Die Fähigkeiten die Sie hier brauchen um eine Lösung eines Konfliktes zu ermöglichen sind:

Gutes Selbstmanagement

Gute Konfliktmanagementtechnik

Einfühlungsvermögen in Ihr Gegenüber

Training

 

Vertrauen aufbauen braucht Entgegenkommen und Geduld

 

Konfliktmanagement bedeutet ins Gespräch kommen. Bedeutet aber auch sich selbst gut managen zu können, damit meine ich, dass Sie sich selbst gut in einer angespannten Situation vertreten können, das eigene Anliegen wahrnehmen und dabei den anderen respektieren.

Sie brauchen aber auch eine gute Konfliktmanagement-Technik.

Meine Kurzfassung bzgl. Konfliktmanagement-Technik lautet:

 

  • Kleine Schritte führen zur Lösung
  • Mit einem einfachen Thema beginnen
  • Die Vorwurfs-Lawine vermeiden
  • Ich-Botschaften vermitteln meinen Standpunkt und mein Erleben
  • Eigene Gefühle ausdrücken ermöglicht Annäherung
  • Einfühlungsvermögen für die andere Konfliktpartei ermöglicht Verstehen
  • Geduld